Indem du auf „Zulassen“ klickst, stimmst du der Speicherung von Cookies auf deinem Gerät zu, um die Navigation auf der Site zu verbessern, die Site-Nutzung zu analysieren und unsere Marketingbemühungen zu unterstützen. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.
Aktuelles
Die Turner aus dem Turngau Mittelhessen beim Hessischen Landesfinale.

Erfolgreiche Turner beim Hessischen Landesfinale

Erfolgreiche Turner beim Hessischen Landesfinale

Heimische Turner qualifizierten sich bei den Gau-Einzelmeisterschaften im April für das Hessische Landesfinale am 28. und 29. Mai in Sulzbach und waren somit mit zehn Turnern für den Turngau Mittelhessen vertreten, wobei die ebenfalls qualifizierten Turner des TV Großen-Linden Emirhan Aslan und Anton Rühl aufgrund von Verletzungen leider nicht teilnehmen konnten.

Am Samstag fanden die Wettkämpfe der Pflichtübungen statt. Bei den Jüngsten (9 Jahre und jünger) konnten Ardashir Ciftci und Matti Berk (beide TSV Allendorf/Lahn) bei ihren ersten Hessischen Meisterschaften einen ordentlichen 11. und 13. Rang erturnen. Beide zeigten hierbei ihre stärkste Übung am Reck. 

Im Wettkampf der 10- und 11-Jährigen setzte sich Theo Schneider vom TSV Allendorf/Lahn mit sehr starken Übungen an allen Geräten durch und erturnte sich letztendlich mit einem klaren Vorsprung den 1. Platz und sicherte sich den Titel des Hessenmeisters. Theo erturnte von möglichen 64 starke 59,25 Punkte. Der ebenfalls für den TSV Allendorf/Lahn startende Jonathan Schwabe landete bei den 12- und 13-Jährigen mit soliden Übungen an allen sechs Geräten auf dem 6. Platz.

Bei den Ältesten (14 und 15 Jahre) kämpften die mittelhessischen Turner Kian Rau vom TSV Allendorf/Lahn und Joshua Finjan Helmig vom TV Großen-Linden um die begehrten Plätze. Kian landete auf dem 8. Platz vor seinem Turngau-Kollegen Joshua, der den 9. Platz belegte. Hierbei zeigte Kian seine beste Übung am Sprung, wobei Joshua mit einer starken Bodenübung überzeugen konnte.

Am Sonntag folgten die Wettkämpfe der Kürübungen. Hier traten aus dem Turngau Mittelhessen die Turner Julius Rinn und Vincent Sarges für den TV Großen-Linden im Sechskampf an. Vincent Sarges konnte sich vor seinem Teamkollegen den 5. Platz sichern. Julius Rinn landete knapp dahinter auf dem 6. Platz. Vincent Sarges zeigte mit 10,80 Punkten am Boden seine stärkste Übung. Julius Rinn hingegen erturnte mit 11,30 Punkte seine beste Übung am Barren.

Ebenfalls am Sonntag turnten die beiden Allendorfer Johannes Keiner und Ole Steinmüller einen Sechskampf, bei welchem jedoch nur die besten vier Geräte in die Wertung genommen wurden. Hier gewann Johannes Keiner vor seinem Teamkollegen Ole Steinmüller, welcher den 2. Platz belegte. Beide konnten mit 11,00 Punkten die stärkste Übung am Boden erturnen.